Im Beschäftigungsprogramm sowie im Praktikum kann in Form von Kurzeinsätzen das praktische Arbeitsverhalten geschult, intensiviert, oder gefördert werden. Der Schwerpunkt wird vor allem auf die Leistungsbereitschaft und die Qualität der Arbeit gelegt.

Die Dauer kann je nach Wunsch des Antragsstellers bestimmt werden und wird zusammen mit der Kostengutsprache in einem Beschäftigungs- oder Praktikumsvertrag festgehalten.